mapa
logo FES
 

Praktikum

 

Das Praktikum richtet sich an Studierende, die sich für Europapolitik, die deutsch-polnischen Beziehungen sowie das politische System Polens interessieren und die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung in einem internationalen Kontext kennenlernen möchten.
Das Praktikum umfasst einen Zeitraum von 2 bis 6 Monaten. Zu den Hauptaufgaben zählen die Mitarbeit bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Konferenzen und Seminaren, das Verfassen von Kurzartikeln und Veranstaltungsberichten sowie die Recherche zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen.

Voraussetzungen für ein Praktikum sind:
Sie sind immatrikulierte/r Student/in, vorzugsweise der Geistes-, Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften.
Sprachkenntnisse: gute Deutschkenntnisse, Polnischkenntnisse sind von Vorteil.
Sie sind gesellschaftspolitisch engagiert.
Fundierte PC-Kenntnisse: Der Computer ist für Sie ein selbstverständliches Arbeits- und Kommunikationsmittel.
Teamgeist, Engagement und Belastbarkeit.

Bei Interesse reichen Sie bitte einen aussagekräftigen Lebenslauf und ein ausführliches Anschreiben ein. Aus dem Anschreiben sollte Ihre Motivation für die Mitarbeit in unserem Warschauer Büro hervorgehen. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, inklusive Zeugnisse und Bescheinigungen, ausschließlich per E-Mail an: bsendhardt@feswar.org.pl
Leider kann die Stiftung kein vertragliches Praktikumsentgelt zahlen. Eine Möglichkeit, finanzielle Unterstützung in Deutschland zu erhalten, ist die Beantragung von Auslands-BaföG oder eines ERASMUS-Stipendiums für Praktika, das in der Regel von der heimischen Universität angeboten wird.

 

Friedrich Ebert Stiftung
Vertretung in Polen
ul. Podwale 11
00-252 Warszawa

Tel: +48 228317861
Fax: +48 226350393

e-mail: biuro(at)feswar.org.pl
www.feswar.org.pl

Nachricht:

Ihre e-mail-Adresse:
oben Seitenanfang Seite drucken
validator cssValid XHTML 1.0 Transitional
VERTRETUNG IN POLEN
Akademia Demokracji Socjalnej
facebook youtube
Polski | Deutsch